Coronavirus Niederlande

Sars-CoV-2 in den Niederlanden

Aktuelle Informationen!

Stand 7.2.2022

Die Niederlande befinden sich immer noch im Lockdown. Die Infektionszahlen steigen wieder nach dem sie zunächst gefallen warn. Der Lockdown sollte bis zu 14 Januar dauern.

Stand 12.11.2021

Ab morgen gilt in den Niederlanden ein noch strengeres Corona- Maßnahmenpacket. Dieses soll für mindestens 3 Wochen bleiben. Das Maßnahmenpacket begrenze vor allen Kontakte in den Abendstunden z.B. müssen Supermärkte und Gastronomie um 20:00 Uhr schließen .

Stand 06.11.2021

In den Niederlanden werden die Corona-Regeln wieder etwas strenger der Mundschutz wird wieder in Geschäften Pflicht.

Stand 01.10.2021

Die Niederlande bietet auch nicht mehr kostenlosen Coronavirus-Tests an.

Stand 06.09.2021

Informationen zur Einreise in die Niederlande finden sie hier.

Stand 30.07.2021

Die Niederlande bietet Reisenden kostenlose Coronavirus-Tests an.

Rijksoverheid kostenlose Coronavirus-Tests

Stand 23.07.2021

Die Niederlande sind ab dem 27.07.2021 wieder Hochinzidenzgebiet. Mit einer Vollständigen Impfung (nach 14 Tagen) müssen Sie nicht in Quarantäne.

Das Auswertige Amt stellt alle Informationen zur Verfügung.

Stand 18.07.2021

Ab Heute stuft das Auswärtige Amt die Niederlande wieder als Risikogebiete ein.  Wenn sie geimpft sind könne sie weiter ohne Quarantäne oder Testpflicht in die Niederlande reisen.

Aktuelle Reiseregeln Auswärtiges Amt

Stand 09.06.21

Ab morgen Stuft das niederländische Außenministerium Deutschland von der Warnstufe Code orange auf Code gelb.

Somit ist ab morgen der PCR Test und die 10-tägige Quarantäne Empfehlung obsolet.

Ihnen allen einen schönen Urlaub in den Niederlanden.

Stand 02.06.21

Die niederländische Regierung hat eine strengere Testpflicht bei der Einreise in die Niederlande beschlossen.

PCR-Test bei Einreise

Die Europäische Kommission aktualisierte am 31.05.21 ihre Empfehlung für einheitliche Reisebeschränkungen.

EU einheitlicher Rahmen für Reisebeschränkungen

Stand 28.05.21

Die Niederlande sind laut dem AA ab dem 30.5.21 kein Hochinzidenzgebiet mehr 🙂 .

Stand 21.05.21

Die 7 Tage Inzidenz ist in Deutschland seit einer Woche unter Hundert. Vielleicht ändert die niederländische Regierung bald die Reisewarnung für Deutschland.

In den Niederlanden ist die 7 Tage Inzidenz heute unter 200. Eine Inzidenz unter 200 ist ein entscheidendes Kriterium zur Risikobewertung. Sollte die Infektionszahlen weiter sinken können wir bald auf mehr Reisefreiheiten hoffen.

Wer bewertet den Risikostatus und nach welchen Kriterien? Eine Antwort darauf finden Sie unter folgendem Link am Beispiel von Frankreich.

Frag den Staat

Stand 14.05.21

In den  ZDF Nachrichten sind die neuen Einreiseregeln übersichtlich zusammengefasst.

Stand 05.05.21

5,8 Millionen Niederländer haben bereits eine Covid- 19 Impfung erhalten. Die Niederlande hat gut 17 Millionen Einwohner. Es freut mich zu sehen das auch in den Niederlanden die Geschwindigkeit der Durchimpfung rasant zunimmt.  Grafik Impfungen Niederlande

Stand 23.04.21

Das niederländische Kabinett hat heute grünes Licht gegeben für Lockerungen die zum 28 April geplant sind.

Unter  diesem Link finden Sie eine Auflistung der geplanten Lockerungen.

Stand 06.04.21

Ab Heute o:oo Uhr werden die Niederlande vom RKI als Hochinzidenzgebiete eingestuft.

Stand 08.03.21

In der heutigen Pressekonferenz informierte der niederländische Ministerpräsident Rutte über Verlängerungen und neuen Regeln in der Pandemie.

Die Ausgangssperre wird bis zum 31 März verlängert genauso der Lockdown.

Die Bitte nicht zu reisen wird bis zum 15 April verlängert.

Rijksoverheid aktuelle Nachrichten

Die 10 tägige Selbstquarantäne bei Ankunft aus einem Risikogebiet in den Niederlanden soll strenger kontrolliert werden.

Quarantänepflicht für Reisende

Stand 02.02.21

Die Niederländische Regierung verlängert den Lockdown bis zum 2 März. Grund dafür ist die schnelle Verbreitung der britischen Variante des Covid 19.  Kleine Lockerungen soll es aber geben. Click and collect ist nun unter Auflagen gestattet.  Grundschulen und Kindertagesstätten können unter strengen Regeln wieder öffnen.

 

Stand 20.01.21

Ab dem kommenden Wochenende gibt es eine  Ausgangssperre  von 21:00 Uhr bis 4:30 Uhr. Der Beschluss muss noch vom Kabinett abgesegnet werden. Die Infektionszahlen fallen zwar weiter aber die Fallzahlen mit der britischen Virusvariante steigen in den Niederlanden weiter an.

Rijksoverheid aktuelle Nachrichten

Stand 12.01.21

Der Lockdown in den Niederlanden wurde bis zum 9 Februar 2021 verlängert.

Stand 29.12.20

Ab Heute müssen Sie einen negativen Covid 19 PCR- Test (max. 72 Stunden alt) vorweisen können. Wenn Sie aus dem Ausland mit dem Zug, Bus oder Schiff in die Niederlande reisen.

Rijksoverheid Einreise NL negative PCR-Test

Stand 14.12.20

Die Niederländische Regierung hat sich Heute zu einem harter Lockdown entschlossen.  Er soll von Heute bis zum 19 Januar dauern.

Lockdown Regeln Niederlande

 

Stand 22.11.20

Am vergangenen Freitag hat das Oberlandesgericht in Münster ein Urteil zur Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten (Az: 13 B 1770/20.NE)  gefällt.  In dem Urteil wird die Quarantänepflicht für den Kläger aufgehoben.  Auf der Webseite vom Land NRW sucht man vergebens nach Informationen dazu. https://www.land.nrw/corona

 

Stand 18.11.20

Heute um 24:00 Uhr läufet das Zusatzmaßnahmenpaket vom 4.11.20 aus. Die Infektionszahlen sind deutlich gesunken sind. Museen, Zoo´s, Vergnügungsparks, Schwimmbäder und Theater dürfen wieder öffnen. Nur die Gastronomie bleibt geschlossen.  Der Gastronomische Lieferservice expandiert weiter. Gerade für Weihnachten gibt es schon viele Vorbestellungen.

Die aktuellen Corona Maßnahmen der Niederländischen Regierung finden Sie hier.

Die Regierung plant  die Testkapazitäten so weit zu erhöhen, dass sich bis März alle Niederländer einmal im Monat Testen lassen können. Die Test sind dann auch ohne Symptome möglich. Die Teststationen sollen für jeden Niederländer innerhalb eines Radius von max. 45 km erreichbar sein.

Stand 04.11.20

Heute ab 22:00 Uhr gelten neue Coronaregeln und Empfehlungen. Die allgemeinen Regeln bleiben bestehen und werden für 14 Tage durch strengere ergänzt. Im öffentlichen Raum dürfen sich max. 2 Personen aus verschiedenen Haushalten treffen. Ein Haushalt darf max. 2 Personen als Besuch empfangen. Öffentliche Orte wie Museen, Tierparks, Schwimmbäder usw. sind geschlossen. Der Verkauf und Konsum von Alkohol ist im öffentlichen Raum zwischen 20:00 und 07:00 Uhr nicht gestattet.

Von unnötigen Reise wird abgeraten (Reisehinweise NL). Deutschland wurde zum Risikogebiet erklärt. Somit gilt jetzt in den den Niederlanden eine Quarantänepflicht von 10 Tagen bei einer Einreise aus Deutschland.

Dies ist eine Zusammenfassung der neuen Regeln und Ratschläge.  Die vollständigen Regeln finden Sie hier.

Stand 13.10.20

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen  hat die niederländiche Regierung schon jetzt neue Maßnahmen beschlossen. Diese gelten ab Morgen 22:00 Uhr. Die neuen Regeln finden Sie hier.

Stand 28.09.20

Die niederländische Regierung hat Heute strengere Maßnahmen zur Verringerung der Ausbreitung des Virus beschlossen. Ab Morgen um 18:00 Uhr treten diese in kraft. Die neuen Maßnahmen sind auf der Webseite vom Rijksoverheit nachzulesen. Die Änderungen gelten für 3 Wochen danach werden Sie neu validiert.

Stand 18.09.20

Ab Sonntag 18:00 Uhr gelten regionale Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen. In Nordholland betrifft das nur Amsterdam-Amstelland. In folgendem Link finden Sie genauere Informationen.

Stand 17.09.20

Das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung für ganz Nordholland ausgesprochen. Die Gemeinde Schagen hat aktuell 7 Infizierte und Bergen 6. Das sind keine hohen Infektionszahlen. In Amsterdam gibt es deutlich mehr Infizierte.

Stand 07.08.20

In Amsterdam gilt in bestimmten Bereichen der Stadt Maskenpflicht. Es wird darum gebeten die Stadt zu meiden.

Stand 24.07.20

Die Fallzahlen in den Niederlanden steigen wieder. Der R-Wert ist auf 1,29 gestiegen. Besonders betroffen sind Südholland und Zeeland. Aber auch Nordholland hat steigende Zahlen.

Nachrichten vom RIVM

Es wird diskutiert ob es in der Innenstadt von Alkmaar einen Maskenpflicht geben soll.

Halten Sie weiter Abstand und gehen Sie wenn möglich ohne Begleitpersonen einkaufen.

Stand 25.06.20

 

Die folgenden Lockerungen  gelten ab dem  1. Juli.

Die Abstandsregel bleibt bestehen. Bitte halten Sie einen Abstand von 1,5 Meter ein.

Reisen oder kaufen Sie wenn möglich außerhalb der Hauptverkehrszeit ein.

Vermeiden Sie belebte Orte.

Waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände.

Bleiben Sie mit Beschwerden zu Hause und lassen Sie sich testen.

 

  •  Maximal 100 Personen dürfen sich in Innenräumen versammeln
  • Mehr als 100 Personen sind erlaubt, wenn Sie eine Platz reservieren. Sie erhalten dann einen Gesundheitscheck.
  • Im Außenbereichen dürfen sich 250 Personen versammeln.
  • Mehr als 250 Personen sind an Orten mit festen Sitzplätzen erlaubt. Und Sie erhalten einen Gesundheitscheck.
  • In Zoos und Vergnügungsparks gibt es keine maximale Anzahl von Personen.
  • Im öffentlichen Verkehr müssen Sie immer eine Gesichtsmaske tragen.
  • Wenn sich Personen aus einem anderen Haushalt in Ihrem Auto befinden, dann tragen alle eine Gesichtsmaske.
  • Bei allen anderen Transportmitteln müssen Sie einen Abstand von 1,5 Meter einhalten. Wie auf einem Ausflugsboot.
  • Kinder bis 12 Jahren müssen sich nicht 1,5 Meter von anderen fernhalten.
  • Jugendliche bis 18 Jahren müssen keinen Abstand von 1,5 Meter einhalten. Sie müssen einen Abstand von 1,5 Meter zu Erwachsenen einhalten.

Das ist eine Zusammenfassung. Das vollständige Regelwerk finden Sie auf der Webseite vom Rijksoverheid

 

 

Stand 1.6.2020

Seit 12:00 Uhr feier überall in den Niederlanden die Menschen auf den Terrassen der Cafe´s und Kneipen.  Sie dürfen wieder mit Abstand auf den Terrassen sitzen. Wenn Sie im Innenraum sitzen möchten sollten Sie die Plätze zuvor Reservieren.

Stand 6.5.2020

Die Niederländische Regierung beschließt neue Lockerungen der Coronamaßnahmen. Die Abstandsregel bleibt bestehen.

Ab dem 11 Mai sollen sie Zuhause bleiben wenn sie Symptome haben, belebte Orte meiden und keine unnötigen Ausflüge unternehmen.

Es wird empfohlen in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht medizinische Masken zu tragen. Da dort der Mindestabstand nicht einzuhalten ist.

Der Gang zum Friseur und anderen Kontaktberufen ist wieder möglich.

Ab Montag dürfen Sie mit 1,5 Meter Abstand wieder schwimmen, reiten oder laufen. Sport mit Abstand ist erlaubt. Wettkämpfe sind nicht gestattet.

Sollten die Infektionszahlen niedrig bleiben treten ab dem 1 Juni folgende Lockerungen ein.

Die Gastronomie darf ihre Terrassen wieder öffnen. Restaurants und Cafés dürfen mit Einschränkungen ihre Türen wieder öffnen. Nur mit Reservierung und max. 30 Personen.

Museen dürfen öffnen.  Tickets sollen aber im Voraus gekauft werden um die Besucherzahl zu steuern.

Weitere Lockerungen sind für den 1 Juli geplant.

PDF „Lockerung der Coronamaßnahmen“ von der Rijksoverheid

Stand 5.5.2020

In den letzten 24:00 Stunden gab es keine Neuinfektionnen mit Covid-19 am Kop van Noord-Holland.

Stand 1.5.2020

Es ist wieder erlaubt, zu campen. Auf Campingplätzen mit geeigneten Sanitäranlagen.  Campingplätze mit gemeinschaftlichen Sanitäranlagen bleiben geschlossen.

Gemeinde Schagen

Stand 27.4.2020

Das t´Praathuis ( Restaurant im Ferienpark) teilt folgende Einladung auf Facebook. Spielen auf dem Spielplatz bei einem Eis. Für die Eltern eine Tasse Kaffee/Tee oder eine  Beilage! Kommen Sie uns besuchen!

Stand 25.4.2020

Die Gemeinde Schagen hat die Beschränkungen für Campingplätze und Ferienparks bis zum 19 Mai 2020 verlängert.

Stand 22.4.2020

Die Beschränkungen werden zum Teil etwas gelockert. Kinder dürfen ab dem 11 Mai wieder in Kitas und Grundschulen. Allerdings sollen die Klassen halbiert und im täglichen wechsel unterrichtet werden. Ab dem 1 Juni dürfen alle Schüler wieder zur Schule. Sport ist mit Einschränkungen in kleineren Gruppen möglich.

Die anderen Maßnahmen wurden bis zum 20 Mai verlängert.

Stand 3.4.2020

Die Gemeinde Schagen bittet Touristen Zuhause zu bleiben. Bitte kommen Sie nicht nach Schoorldam. Diese Maßnahme wird in jedem Fall bis zum 28. April 2020 dauern.

Stand 23.03.2020

Alle Veranstaltungen  sind bis zum 1 Juni abgesagt.

Es gibt ein Versammlungsverbot.

In vielen Geschäften können Sie nur noch mit EC-Karte/Kontaktlos bezahlen.

Stand 15.03.2020

In den Niederlanden gibt es 959 nachgewiesene Fälle von Sars-CoV-2 und 12 Tote.

Alle Kaffee´s, Restaurants und Kneipen schließen heute Abend ab 18 Uhr die Türen. Sie bleiben bis zum 6. April geschlossen.

Auch die Coffeeshops sind geschlossen.

Desweiteren schließen alle Schulen ab morgen.

Stand 13.03.2020

In den Niederlanden gibt es 804 nachgewiesene Fälle von Sars-CoV-2 und 10 Tote.

Die Krankenhäuser sagen elektive Eingriffe ab und eröffnen Kohorten Isolationsstation. Um bestens auf die Pandemie vorbereitet zu sein.

Die Schulen werden nicht flächendeckend geschlossen. Da Kinder nicht zur Risikogruppe gehören. Weiter möchte man Betreuungsengpässe vermeiden.

Menschen mit Erkältungsymptomen wie Husten oder Fieber sollten soziale Kontakte vermeiden.

Die Regierung bittet darum die Husten-Etiquette zu beachten, auf Händeschütteln zu verzichten, die Hände gezielt zu waschen  und Abstand zu anderen Menschen zu halten.

Veranstaltungen ab 100 Personen sind abgesagt. Museen und auch Freizeitparks sind geschlossen.

Es gibt keine Reisewarnung oder Einreisebeschränkungen für die Niederlande.

Einige sehr ängstliche Niederländer haben auch dort Hamsterkäufe getätigt. Wenn die Nudeln mal knapp sind gibt es dort immer genug Käse und Gemüse 😉 . Die Supermärkte bitten darum die Handscanner zu nutzen und Kontaktlos (Handy oder EC Karte) zu bezahlen.