Gut ankommen

Mit dem Auto nach Holland

In den Niederlanden ist Autofahren sehr entspannt durch sehr gut ausgebaute Straßen und nachts beleuchtete Autobahnen.

Die Autobahnen sind Video überwacht und sollten Sie eine Panne haben wird die Spur schon einige Kilometer vor Ihnen gesperrt, und Ihr Fahrzeug wird kostenfrei zum nächsten Parkplatz geschleppt (Erfahrungsbericht 😉 ).

Es kann Ihnen passieren, dass sich die Autobahn vor Ihnen aufbäumt, da ein Schiff den Weg kreuzt.


Seit dem 16 März 2020 gilt in den Niederlanden ein Tempolimit von 100 km/h tagsüber auf den Autobahnen.


Was man in den Niederlanden nicht tun sollte ist zu schnell fahren oder falsch Parken. Im folgenden Link erhalten Sie eine Übersicht der Bussgelder, Tempolimits und Promillegrenzen.

Verkehrsregeln der Niederlande+Bussgeldrechner

  • an einer gelb gekennzeichnete Bordsteinkante gilt PARKEN VERBOTEN
  • In „blauen Zonen“ ist Parken nur mit Parkscheibe erlaubt.
  • Spikesreifen sind verboten
  • Übernachten im Auto ist nicht erlaubt
  • Auf Straßen ohne Mittellinie soll nur max. 60 km/h gefahren werden.

In den Niederlanden gibt es einen sehr guten ÖPNV Routenplaner öffentliche Verkehrsnetz .